Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die jüngste staatliche Institution ihrer Art in Deutschland. Sie steht für exzellente Ausbildung im künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Bereich. Studierende aus vielen Nationen werden in einem breiten Fächerangebot optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.
Image
An der Hochschule für Musik Nürnberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Juniorprofessur W1
(mit Tenure-Track auf eine Professur W3) 
für Künstliche Kreativität und musikalische Interaktion                                                                              

zunächst befristet auf drei Jahre in Vollzeit zu besetzen. Sie soll um weitere drei Jahre verlängert werden, wenn sich die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber bewährt und der Verlängerung zustimmt. Bei erfolgreicher Evaluation ist die Berufung auf eine Professur (W3) in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit bzw. ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich (Tenure-Track), wenn die Einstellungsvoraussetzungen für eine Professur erfüllt werden. Die Anforderungen der Evaluationen finden Sie unter https://www.hfm-nuernberg.de/fileadmin/user_upload/Text-Pool/Amtliche_Veroeffentlichungen/2021-03-30_Tenure-Track-Satzung_Endfassung_mU.pdf. 

Die Juniorprofessur beinhaltet eine Lehrverpflichtung von derzeit 7 Semesterwochenstunden in der ersten Phase und derzeit 9 Semesterwochenstunden in der zweiten Phase.

Gemäß der Satzung zur Regelung der Strukturen, Verfahren und Qualitätsstandards im Rahmen von Juniorprofessuren mit Tenure-Track der Hochschule für Musik Nürnberg (Tenure-Track-Satzung – TTS) vom 30. März 2021 gelten für die Juniorprofessur die Einstellungsvoraussetzungen gemäß Art. 14 – 18 BayHSchPG. Dies bedeutet vor allem die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine in der Regel mit Auszeichnung abgeschlossene Promotion nachgewiesen wird, der frühen Karrierephase angemessene zusätzliche wissenschaftliche Leistungen sowie eine pädagogische Eignung, nachzuweisen durch eine erfolgreiche pädagogische Tätigkeit, vorzugsweise an einer Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber, die an der Hochschule für Musik Nürnberg einen Studienabschluss erworben haben, sollen in der Regel nach dem Studienabschluss die Hochschule gewechselt haben oder mindestens zwei Jahre außerhalb der Hochschule für Musik Nürnberg tätig gewesen sein.

Die Hochschule für Musik Nürnberg legt besonderen Wert auf eine breite Vernetzung innerhalb der Ausbildungsbereiche. Erwünscht sind neben wissenschaftlicher Qualifikation im musikwissenschaftlichen und informatischen Bereich vertiefte Kenntnisse im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) und der musikalischen Interaktion sowie die Fähigkeit zur Entwicklung von und Beteiligung an inno vativen Lehrkonzepten und Unterrichtsformen.

Wir suchen eine wissenschaftlich wie pädagogisch profilierte Persönlichkeit, die das Themenfeld Künstliche Kreativität und musikalische Interaktion innerhalb und außerhalb der Hochschule exzellent vertritt.

Die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Gremien und in der Selbstverwaltung der Hochschule der Hochschule wird vorausgesetzt. Die Wohnsitznahme in Hochschulnähe ist erwünscht.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim Lehrpersonal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen senden Sie bitte bis zum 28.06.2021 direkt über unser Online-Stellenportal.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung