Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die jüngste staatliche Institution ihrer Art in Deutschland. Sie steht für exzellente Ausbildung im künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Bereich. Studierende aus vielen Nationen werden in einem breiten Fächerangebot optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.
Image
An der Hochschule für Musik Nürnberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

                  Lehrprofessur W2 für das Fach Klavier                    in Teilzeit (70%)

im privatrechtlichen Dienstverhältnis zu besetzen. Die Professur ist als Lehrprofessur ausgestaltet, so dass überwiegend Tätigkeiten in der Lehre mit einer Lehrverpflichtung von derzeit 16 Semesterwochenstunden (dies entspricht einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 28 Stunden) übertragen werden sollen.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig den Hauptfachunterricht im künstlerisch-pädagogischen Studiengang Klavier (Bachelor und Master) sowie ggf. weitere Pflichtfächer.

Erwartet werden ein abgeschlossenes künstlerisches Hochschulstudium im Fach Klavier und der Nachweis pädagogischer Expertise sowie mehrjähriger Lehrerfahrung, vorzugsweise in der Ausbildung professioneller Klavierpädagog_innen und Pianist_innen an einer Musikhochschule. Vorausgesetzt wird ein herausragend künstlerisches Profil. Gesucht wird dabei eine stilistisch vielseitige und umfassend gebildete Persönlichkeit, die in der Lage ist, sich auf die Verschiedenheit und das Veränderungspotenzial der künftigen Berufsfelder von Studierenden flexibel einzustellen und im Unterricht entsprechende Schwerpunkte zu setzen.

Die Hochschule für Musik Nürnberg legt besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Vernetzung der Ausbildungsbereiche. Erwünscht ist die Bereitschaft zur Entwicklung von und Beteiligung an innovativen Lehrkonzepten und Unterrichtsformen.

Die Hochschule für Musik Nürnberg erwartet die Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung und eine hohe Präsenz an der Hochschule zur intensiven Betreuung der Studierenden. Die Wohnsitznahme in Hochschulnähe ist daher erwünscht.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim Lehrpersonal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen senden Sie bitte bis zum 02.03.2020 direkt über unser Online-Stellenportal.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung