Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die jüngste staatliche Institution ihrer Art in Deutschland. Sie steht für exzellente Ausbildung im künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Bereich. Studierende aus vielen Nationen werden in einem breiten Fächerangebot optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.
Image
An der Hochschule für Musik Nürnberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

halbe Professur W2 für das Fach Gesang mit Schwerpunkt Alte Musik/Historische Aufführungspraxis

im privatrechtlichen Dienstverhältnis mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 20 Stunden zu besetzen. Darin beinhaltet ist eine Lehrverpflichtung von derzeit 9,5 Semesterwochenstunden.

Voraussetzung sind ein abgeschlossenes künstlerisches Hochschulstudium im Hauptfach Gesang sowie Erfahrung in der Hochschullehre im Fach Gesang. Einschlägige Konzerterfahrung im Bereich Alte Musik/Historische Aufführungspraxis in verschiedenen Besetzungen (Konzert, Oper und Ensemblegesang) wird vorausgesetzt.

Ein Hochschulabschluss im Fach Alte Musik/Historische Aufführungspraxis ist wünschenswert.

Das zukünftige Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Haupt- und Nebenfachunterricht im Fach Gesang/Barockgesang.

Die Hochschule für Musik Nürnberg legt besonderen Wert auf eine breite Vernetzung innerhalb der Ausbildungsbereiche. Erwünscht sind vertiefte Kenntnisse im Bereich der historischen Aufführungspraxis sowie die Fähigkeit zur Entwicklung von und Beteiligung an innovativen Lehrkonzepten und Unterrichtsformen.

Wir suchen eine künstlerisch wie pädagogisch herausragend profilierte Persönlichkeit, die das Fach in seiner gesamten Breite innerhalb und außerhalb der Hochschule exzellent vertritt.

Die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Gremien und in der Selbstverwaltung der Hochschule der Hochschule wird vorausgesetzt. Die Wohnsitznahme in Hochschulnähe ist erwünscht.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim Lehrpersonal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Die Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen senden Sie bitte bis zum 29.04.2020 direkt über unser Online-Stellenportal.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung